Damen-Abfahrt in Zauchensee wackelt

SID
Freitag, 13.01.2017 | 14:03 Uhr
Lindsey Vonn muss ihr Comeback womöglich vertagen
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Ski-Rennläuferin Lindsey Vonn muss ihr geplantes Comeback womöglich verschieben. Die für Samstag geplante Weltcup-Abfahrt im österreichischen Altenmarkt-Zauchensee wackelt, nachdem am Freitag wegen starken Schneefalls und Nebels auch das zweite Training abgesagt werden musste.

Laut Regularien muss im Vorfeld aber mindestens ein Training gefahren werden, um auch das Rennen starten zu können.

Eine der Überlegungen des Internationalen Skiverbandes FIS ist nun, die Abfahrt mit dem in der kommenden Woche in Garmisch-Partenkirchen angesetzten Super-G zu tauschen. Allerdings sind für die Nacht auf Samstag weitere Schneefälle vorhergesagt. Dass das Training am Morgen vor dem Rennen gefahren wird, gilt deshalb als wenig wahrscheinlich. Am Sonntag ist in Zauchensee überdies eine alpine Kombination geplant.

Alle News zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung