Springer ohne Freund zum Weltcup nach Wisla

SID
Donnerstag, 12.01.2017 | 15:12 Uhr
Der Weltcup in Wisla kommt für Severin Freund noch zu früh
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Severin Freund wird nach seinem vorzeitigen Abschied von der Vierschanzentournee beim Weltcup am Wochenende im polnischen Wisla noch nicht wieder dabei sein. Der 28-Jährige, der unter einer fiebrigen Erkältung litt, fehlt im sechsköpfigen Aufgebot von Bundestrainer Werner Schuster.

"Severin Freund hat seinen grippalen Infekt weitestgehend überwunden, und wir rechnen damit, dass er in den nächsten Tagen ins Training einsteigen kann", sagte Schuster, "wann Severin wieder ins Weltcup-Geschehen eingreifen kann, hängt vom Verlauf des Trainings ab."

Angeführt wird das halbe Dutzend von Markus Eisenbichler (Siegsdorf) und Stephan Leyhe (Willingen), die bei der Tournee als beste deutsche Springer am Ende die Plätze sieben und acht belegt hatten. Schuster über den Leistungsstand: "Aktuell springen wir sehr stabil mit zwei bis drei Athleten unter die Top Ten. Wir wollen nun geduldig weiterarbeiten und die guten Sprünge im Wettkampf zeigen."

Eisenbichler freut sich auf die kommende Aufgabe: "Die Ruhetage nach der Tournee haben mir sehr gut getan. Jetzt sind die Akkus wieder gefüllt, und ich freue mich sehr auf ein sicherlich richtig volles Stadion in Wisla. Mein Ziel ist es, wieder richtig gute Sprünge zu zeigen."

Das Aufgebot der deutschen Skispringer für die beiden Weltcupspringen am Samstag und Sonntag (beide 16.00 Uhr, ARD und Eurosport) in Wisla: Markus Eisenbichler (Siegsdorf), Richard Freitag (Aue), Karl Geiger (Oberstdorf), Stephan Leyhe (Willingen), Andreas Wank (Hinterzarten), Andreas Wellinger (Ruhpolding)

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung