Fourcade rechnet mit Schempp

SID
Freitag, 23.01.2015 | 11:34 Uhr
Martin Fourcade glaubt, dass Simon Schempp ihn noch häufiger schlagen kann
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Doppel-Olympiasieger Martin Fourcade rechnet im Kampf um die Krone im Gesamtweltcup und die Medaillen bei der Biathlon-WM mit starker Konkurrenz durch Simon Schempp. "Er hat einen großartigen Lauf und ist ganz sicher einer der Kandidaten", sagte der Franzose Fourcade nach Schempps zweitem Sieg in Serie in Antholz/Italien.

"Er schießt sehr gut und ist schnell auf den Skiern, daraus macht er im Moment das Beste", sagte Fourcade, der in den vergangenen drei Jahren jeweils souverän die Weltcup-Gesamtwertung gewann. Noch führt der fünfmalige Weltmeister (532 Punkte) vor dem Russen Anton Schipulin (507) und Schempp (489). Doch der Deutsche holt nach zwei Siegen und einem zweiten Platz in den vergangenen drei Rennen auf.

Schon am Samstag (13.30 Uhr im LIVE-TICKER) könnte Schempp mit einem weiteren Topergebnis in der Verfolgung noch dichter herankommen. Auch bei der WM im finnischen Kontiolahti (5. bis 15. März) rechnet Fourcade fest mit harter Konkurrenz des Uhingers. "Ich habe keine Angst vor ihm, wenn ich wieder bei 100 Prozent bin", sagte der etwas schwächelnde Fourcade, der bei Olympia in Sotschi vier Einzelmedaillen gewann: "Wenn ich mein Level wieder erreiche, muss ich mir keine Gedanken machen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung