Dienstag, 18.03.2014

Tischtennis: German Open

"Wunderkind" Fan nimmt nicht teil

Der Titelverteidiger fehlt bei den German Open der Tischtennis-Profis: China hat sein 17 Jahre altes Wunderkind Fan Zhendong im Starterfeld für Magdeburg (26. bis 30. März) ohne Angaben von Gründen durch den ein Jahr jüngeren Wei Shihao ersetzt.

Fan Zhendong wird nicht bei den German Open in Magdeburg teilnehmen
© getty
Fan Zhendong wird nicht bei den German Open in Magdeburg teilnehmen

Das Fehlen seines Finalgegners vom vergangenen Jahr in Berlin bedauert Europameister Dimitrij Ovtcharov vor allem aus einem Grund: "Ich hatte mich auf die Teilnahme von Fan Zhendong gefreut, weil ich mit ihm in einem deutschen Turnier ja noch eine Rechnung offen habe."

Das Fehlen des Vorjahressiegers ändere aber für Ovtcharov nichts an der Qualität des letzten Super-Series-Turniers vor der Team-WM Ende April in Japan. "Einfacher wird es für uns Deutsche deshalb nicht, auch wenn die fünf nun neben Routinier Wang Hao aufgebotenen Youngsters für uns relativ unbeschriebene Blätter sind", sagte der Weltranglisten-Sechste.

Ovtcharov ist in Magdeburg hinter dem achtmaligen Weltmeister und zweimaligen Olympiasieger Wang Hao an Position zwei gesetzt, einen Platz vor Rekordeuropameister Timo Boll. "Ich weiß, dass jeder Chinese, der von seinem Verband für ein World-Tour-Turnier gemeldet wird, ein Spitzenspieler ist. Das Reservoir an Klassespielern und Riesentalenten ist in China einfach unermesslich", sagte "Dima".


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.