Nach sieben Jahren

Kvitova trennt sich von Trainer Kotyza

SID
Montag, 25.01.2016 | 19:39 Uhr
Petra Kvitova war bei den Australian Open bereits in der zweiten Runde ausgeschieden
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (26) hat sich nach ihrem Zweitrunden-Aus bei den Australian Open in Melbourne von Trainer David Kotyza getrennt.

"Ich glaube, dass meine Karriere einen neuen, starken Impuls braucht", sagte Kvitova, die sieben Jahre mit Kotyza zusammengearbeitet und an dessen Seite 2011 und 2014 im All England Club triumphiert hatte.

Die Entscheidung über Kotyzas Nachfolger soll im Februar fallen. Derzeit liegt Kvitova auf Position sieben im WTA-Ranking. Im vergangenen Jahr hatte die Linkshänderin wegen Erschöpfung im Frühjahr mehr als einen Monat auf der Tour pausiert.

Seit ihrem zweiten Triumph in Wimbledon war Kvitova nicht mehr über das Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers hinausgekommen.

Die WTA-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung