WTA-Turnier in Doha

Kerber erreicht zehntes Finale

SID
Samstag, 15.02.2014 | 19:47 Uhr
Angelique Kerber steht im Finale von Doha
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
SoLive
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Fed-Cup-Heldin Angelique Kerber hat zum zehnten Mal in ihrer Karriere das Endspiel eines WTA-Turniers erreicht. Die Weltranglistenneunte aus Kiel gewann in Doha das Halbfinale gegen die ehemalige Nummer eins Jelena Jankovic (Serbien) mit 6:1, 7:6 (8:6).

Kerbers Gegnerin am Sonntag ist die Rumänin Simona Halep, die sich mit 7:5, 6:2 gegen die Polin Agnieszka Radwanska, Nummer vier der Welt, durchsetzte.

In Doha hatte sich die an Nummer sechs gesetzte Kerber nach einem Auftakt-Freilos mit Siegen gegen drei Tschechinnen ins Halbfinale gespielt. Nacheinander fertigte sie Karolina Pliskova, Klara Zakopalova und Petra Cetkovska ab und ließ schließlich in der Runde der letzten Vier auch der einstigen Nummer eins Jelena Jankovic keine Chance. Nach 1:47 Stunden verwandelte sie ihren zweiten Matchball.

Linkshänderin Kerber hat in Doha den vierten Titel ihrer Karriere nach den Erfolgen bei den drei Hallenturnieren in Paris 2012, Kopenhagen 2012 und Linz 2013 im Visier. Darüber hinaus erreichte sie bei sechs weiteren Turnieren das Finale, zuletzt im Januar 2014 in Sydney, als sie gegen die Bulgarin Zwetana Pironkowa verlor.

Alles zur WTA-Tour

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung