Montag, 25.04.2016

O'Sullivan scheitert an Hawkins

The Rocket nach Thriller raus!

Ronny O'Sullivan muss bei der WM nach der zweiten Runde wieder die Koffer packen. Der fünffache Weltmeister unterlag Barry Hawkins in einem hart umkämpften Match mit 12:13.

Ronnie O'Sullivan und Barry Hawkins lieferten sich eine erbitterte Schlacht
© getty
Ronnie O'Sullivan und Barry Hawkins lieferten sich eine erbitterte Schlacht

Im durchweg hochklassigen Duell musste O'Sullivan über die meiste Zeit einem Rückstand hinterherlaufen, beim Stand von 9:12 stand The Rocket bereits mit dem Rücken zur Wand.

In der Schlussphase entwickelte sich das Match zu einem waschechten Thriller, mit Breaks von 124, 88 und 63 kämpfte sich O'Sullivan in den Decider.

Im Entscheidungsframe wurde das Bild auf dem Tisch schnell unübersichtlich, beide Kontrahenten lieferten sich eine minutenlange Taktikschlacht. Am Ende reichten Hawkins ein 56er Break und eine Unkonzentriertheit seines Gegners, um den Einzug ins Viertelfinale perfekt zu machen.

"So habe ich noch nie unter Druck gestanden; ich habe nur noch gezittert", sagte der glückliche Sieger Hawkins, der nun auf Marco Fu (Hongkong) trifft.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Ronnie O'Sullivan spielte in London sein erstes Major-Turnier seit neun Monaten

Sechster Masters-Sieg für O'Sullivan

O'Sullivan ist gegen Stuart Bingham ausgeschieden

"The Rocket" O'Sullivan zündet nicht: WM-Aus im Viertelfinale

Ronnie O'Sullivan steht in Sheffield vor seinem zweiten WM-Titel in Folge

O'Sullivan verpasst Vorentscheidung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.