Legende Steve Davis beendet Karriere

SID
Sonntag, 17.04.2016 | 21:17 Uhr
Steve Davis verabschiedete sich am Sonntag von seinen Fans
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Julia Görges -
Maria Sakkari
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die englische Legende Steve Davis hat am Sonntag im Rahmen der Weltmeisterschaft im Crucible Theatre in Sheffield ihren Rücktritt nach 38 Jahren erklärt. Der 58-Jährige war der dominante Spieler der achtziger Jahre, in dieser Zeit wurde er sechsmal Weltmeister.

Von 1983 bis 1990 war Davis zudem die Nummer eins der Welt.

Als Grund für seinen Abschied nannte Steve Davis den Tod seines Vaters, der ihn während seiner Karriere auch als Trainer stark unterstützt hatte. 2011 wurde Davis in die Hall of Fame des Snooker-Sports aufgenommen.

Steve Davis im Interview: "Als würde man Wimbledon verlegen"

1988 wurde Davis als erster und bislang einziger Snooker-Spieler zu Großbritanniens Sportler des Jahres gewählt. In seiner Karriere spielte er mehr als fünf Millionen britische Pfund an Preisgeldern ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung