Mittwoch, 19.03.2014

Nach auffälligen Test-Ergebnissen

Team Sky stellt Henao frei

Das Team Sky hat den kolumbianischen Profi Sergio Henao wegen auffälliger Ergebnisse bei Doping-Tests für mindestens acht Wochen vom Rennbetrieb freigestellt.

Sergio Henao (r.) fährt seit 2012 für das Team Sky
© getty
Sergio Henao (r.) fährt seit 2012 für das Team Sky

Der 26-Jährige war während des Höhentrainings in seiner Heimat mehrmals von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) getestet worden.

"Wir haben sehr weitreichende Überwachungs-Prozesse in unserem Team. In unserer jüngsten monatlichen Überprüfung sind bei unseren Experten Fragen bezüglich der Testergebnisse bei Sergio aufgetreten. Denen gehen wir nun nach", sagte Teamchef Dave Brailsford. Sky habe bereits den Radsport-Weltverband UCI sowie die Radsport-Anti-Doping-Agentur CADF kontaktiert.

Sky verfolgt eine restriktive Anti-Doping-Politik. 2012 mussten alle Fahrer und sonstigen Teammitglieder eine Erklärung unterschreiben, nie mit Dopingmitteln in Berührung gekommen zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Greipel nur auf einem enttäuschenden 92. Rang

Katalonien-Rundfahrt: Bouhanni siegt, Greipel weit zurück

Yves Lampaert gewann vor seinem Landsmann Philippe Gilbert

Belgier Lampaert gewinnt "Quer durch Flandern"

Alejandro Valverde gewann vor dem Vorjahressieger Daniel Martin

Valverde gewinnt mit Wut im Bauch


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.