Klassiker Mailand-Sanremo

Degenkolb führt Giant-Shimano an

SID
Dienstag, 18.03.2014 | 13:19 Uhr
Mitfavorit: John Degenkolb will zwischen Mailand und Sanremo siegen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Klassiker-Spezialist John Degenkolb wird sein Team Giant-Shimano wie erwartet am Sonntag bei Mailand-Sanremo (294 km) als Kapitän anführen. Der 25-Jährige zählt bei der Classicissima nach seiner guten Vorstellung bei Paris-Nizza zum Kreis der Mitfavoriten.

"Diese langen Rennen passen zu mir", sagte der gebürtige Geraer über den ersten großen Radklassiker der Saison: "Ich bin glücklich mit meiner Form und habe mir Selbstvertrauen geholt."

An der Seite von Degenkolb, der bei Paris-Nizza eine Etappe und das Punktetrikot gewann, könnte der Berliner Simon Geschke eine Art Jokerrolle einnehmen, sollte sein Leader im Finale an der Cipressa oder dem Poggio nicht mit der Spitze mithalten können.

Zunächst aber ist die Taktik voll auf Degenkolb zugeschnitten. "John wird unser alleiniger Kapitän sein. Das Ziel ist das bestmögliche Resultat, und nach Platz fünf vor zwei Jahren müssen wir diesmal natürlich nach mehr streben", sagte Giant-Sportdirektor Marc Reef.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung