Montag, 24.03.2014

Mezgec gewinnt Massensprint bei Katalonien-Rundfahrt

Martens zum Auftakt Vierter

Der deutsche Radprofi Paul Martens (Rostock) hat den Auftaktsieg bei der 100. Katalonien-Rundfahrt knapp verpasst. Der 30-Jährige vom Team Belkin fuhr am Montag im Massensprint nach 169,7 km auf dem Rundkurs in Calella auf Rang vier.

Paul Martens (r.) musste sich im Massensprint mit Platz vier begnügen
© getty
Paul Martens (r.) musste sich im Massensprint mit Platz vier begnügen

Den Sieg sicherte sich der Slowene Luka Mezgec (Giant-Shimano) vor Leigh Howard (Australien/Orica) und Julian Alaphilippe (Frankreich/Omega Pharma-Quick Step). Marcus Burghardt (Zschopau/BMC) wurde Siebter.

Mezgec übernahm durch den Sieg auch die Führung im Gesamtklassement. Die Favoriten Christopher Froome (Großbritannien/Sky) und Alberto Contador (Spanien/Tinkoff-Saxo) kamen mit dem Hauptfeld ins Ziel. Das zweite Teilstück führt am Dienstag über 168 km von Mataró nach Girona.

Das könnte Sie auch interessieren
Ines Geipel fortder Transparenz bei der Dopingaufbereitung

DOH: Geipel fordert konsequente Dopingaufarbeitung im Westen

John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt

Alejandro Valverde hat die Katalonien-Rundfahrt gewonnen

Valverde gewinnt Schlussetappe und holt Gesamtsieg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.