Mezgec gewinnt Massensprint bei Katalonien-Rundfahrt

Martens zum Auftakt Vierter

SID
Montag, 24.03.2014 | 20:20 Uhr
Paul Martens (r.) musste sich im Massensprint mit Platz vier begnügen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der deutsche Radprofi Paul Martens (Rostock) hat den Auftaktsieg bei der 100. Katalonien-Rundfahrt knapp verpasst. Der 30-Jährige vom Team Belkin fuhr am Montag im Massensprint nach 169,7 km auf dem Rundkurs in Calella auf Rang vier.

Den Sieg sicherte sich der Slowene Luka Mezgec (Giant-Shimano) vor Leigh Howard (Australien/Orica) und Julian Alaphilippe (Frankreich/Omega Pharma-Quick Step). Marcus Burghardt (Zschopau/BMC) wurde Siebter.

Mezgec übernahm durch den Sieg auch die Führung im Gesamtklassement. Die Favoriten Christopher Froome (Großbritannien/Sky) und Alberto Contador (Spanien/Tinkoff-Saxo) kamen mit dem Hauptfeld ins Ziel. Das zweite Teilstück führt am Dienstag über 168 km von Mataró nach Girona.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung