Samstag, 22.03.2014

Konzentration auf Paris Roubaix

Katalonien-Rundfahrt ohne Wiggins

Zeitfahr-Olympiasieger Bradley Wiggins hat seine Teilnahme an der Katalonien-Rundfahrt zwei Tage vor dem Start am Montag abgesagt. Der Tour-de-France-Gewinner von 2012 hat seine Planungen umgestellt und wird sich nun auf den Klassiker Paris-Roubaix am 13. April konzentrieren.

Bradley Wiggins zieht ein intensives Trainingslager der Rundfahrt vor
© getty
Bradley Wiggins zieht ein intensives Trainingslager der Rundfahrt vor

Zeitfahr-Olympiasieger Bradley Wiggins hat seine Teilnahme an der Katalonien-Rundfahrt zwei Tage vor dem Start am Montag abgesagt. Der Tour-de-France-Gewinner von 2012 hat seine Planungen umgestellt und wird sich nun auf den Klassiker Paris-Roubaix am 13. April konzentrieren. "Nach Gesprächen mit meinen Trainern haben wir entschieden, dass zwei Wochen mit intensivem Training vor Paris-Roubaix besser wären", sagte der 33-jährige Engländer.

Wiggins, der auch auf der Bahn drei olympische Goldmedaillen gewonnen hat, wird im Mai zudem an der Kalifornien-Rundfahrt teilnehmen. Für Juni ist der Start beim Critérium du Dauphiné vorgesehen, wo er 2011 und 2012 siegte.

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Greipel musste sich Mark Cavendish geschlagen geben

Abu Dhabi: Greipel unterliegt Cavendish

Kristina Vogel ist amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin

Dreimal Gold: Vogel besteht ersten Härtetest

Andre Greipel konnte einen Etappensieg einfahren

Algarve-Rundfahrt: Greipel gewinnt vierte Etappe vor Degenkolb


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.