Paris-Nizza, dritte Etappe

Etappensieg: Degenkolb führt

SID
Dienstag, 11.03.2014 | 19:39 Uhr
John Degenkolb holte sich mit dem Sieg in Magny Cours auch die Führung in der Gesamtwertung
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Sprinter John Degenkolb hat beim Radsportklassiker Paris-Nizza mit seinem Sieg auf der dritten Etappe auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Der 25-Jährige vom Team Giant-Shimano setzte sich im Schlussspurt auf der ehemaligen Formel-1-Strecke in Magny-Cours nach 180 Kilometern vor dem Australier Matthew Goss und dem Spanier Jose Joaquin Rojas durch.

Dank der Zeitgutschrift übernahm Degenkolb auch das Trikot des Führenden vom Franzosen Nacer Bouhanni, der am Dienstag Siebter wurde. Degenkolb hatte auf den ersten beiden Teilstücken jeweils Platz zwei belegt und geht mit einem Vorsprung von acht Sekunden auf den zweitplatzierten Bouhanni in die vierte Etappe am Mittwoch von Nevers über 201,5 Kilometer nach Belleville.

"Heute hat alle perfekt geklappt", sagte John Degenkolb im Ziel, "an den vergangenen Tagen hat immer irgendwas gefehlt. Ich bin glücklich, meinem Team diesen Sieg schenken zu können."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung