Zwölfter Platz im ersten freien Training

Bradl fährt der Spitze hinterher

SID
Freitag, 17.10.2014 | 10:26 Uhr
Stefan Bradl hat in Australien noch Luft nach oben
© getty
Advertisement
NBA
Live
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Stefan Bradl (Zahling) ist im ersten freien Training zum Großen Preis von Australien der Spitze hinterhergefahren. Der 24-Jährige vom Team LCR-Honda belegte in der MotoGP den zwölften Platz und war in 1:30,678 mehr als eine Sekunde langsamer als der Spanier Jorge Lorenzo (Yamaha) auf Rang eins.

Weltmeister Marc Marquez (Spanien/Honda), der am vergangenen Sonntag in Japan seinen zweiten Titel in der Königsklasse perfekt gemacht hatte, landete auf Platz zwei.

Stark präsentierte sich Sandro Cortese (Berkheim/Kalex) in der Moto2, der 24-Jährige fuhr auf Platz zwei- Jonas Folger landete auf Platz sieben, dessen WG-Mitbewohner Marcel Schrötter (beide Tordera-Spanien) fuhr auf Platz 15.

Weit abgeschlagen beendeten die deutschen Nachwuchspiloten in der Moto3 das freie Training. Philipp Öttl (Ainring) fuhr auf Platz 30, Luca Grünwald (Waldkraiburg/beide Kalex) auf Platz 32.

Stefan Bradl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung