Samstag, 11.10.2014

Qualifying in Motegi

Stefan Bradl auf Startplatz neun

MotoGP-Pilot Stefan Bradl (Zahling) ist im Qualifying zum Großen Preis von Japan in Motegi nicht über den neunten Platz hinausgekommen. Der 24-Jährige vom Team LCR-Honda drehte seine schnellste Runde in 1:45,005 Minuten.

Stefan Bradl liegt auch in der WM-Wertung auf Position 9
© getty
Stefan Bradl liegt auch in der WM-Wertung auf Position 9

Damit war er rund eine halbe Sekunde langsamer als der Italiener Andrea Dovizioso (1:44,502), der dem Ducati-Team die erste Pole seit 2010 sicherte.

Weltmeister Marc Márquez (Spanien/Honda), der in Japan die Möglichkeit auf die vorzeitige Titelverteidigung hat, startet von Position vier.

Schrötter bester Deutscher

In der Moto2 war Marcel Schrötter (Tordera/Spanien/Mistral) als Zehnter bester deutscher Fahrer. Sandro Cortese (Berkheim/Kalex) geht vom elften Rang ins Rennen, Jonas Folger (Tordera/Spanien/Kalex) startet von der 15. Position.Die Pole Position sicherte sich WM-Spitzenreiter Esteve Rabat (Spanien/Kalex).

Die jungen deutschen Fahrer in der Moto3 landeten erneut nur auf den hinteren Plätzen. Luca Grünwald (Waldkraiburg) wurde 25., Philipp Öttl (Ainring) geht von der 33. und vorletzten Position in den 15. von 18 WM-Läufen. Startplatz eins sicherte sich der Brite Danny Kent (Husqvarna).

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Bradl musste sich bei seinem Debüt mit einem Punkt begnügen

Bradl bei Superbike-Debüt in den Punkten

Stefan Bradl will möglichst schnell nach oben

Umsteiger Bradl von Honda vorgestellt: "So schnell wie möglich an die Spitze"

Ken Roczen muss erneut operiert werden

Sechste OP bei Motocrosser Roczen nach Horrorsturz


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.