Formel 4 auf dem Sachsenring

Schumacher kurz vor dem Ziel ausgebremst

SID
Sonntag, 01.05.2016 | 13:12 Uhr
Mick Schumacher konnte den ersten Platz nicht durchgehend verteidigen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Mick Schumacher hat im fünften Saisonrennen der ADAC Formel 4 auf dem Sachsenring den zweiten Platz belegt, sich aber über eine vertane Chance geärgert.

Den Sieg schon vor Augen, ließ sich der 17 Jahre alte Pole-Setter kurz vor dem Ziel in Führung liegend von dem Berliner Mike David Ortmann überholen.

Beim abschließenden dritten Rennen wurde Schumacher wie bereits tags zuvor Vierter.

"Es ist natürlich klar, dass ich meine Pole verteidigen und das Rennen gewinnen wollte, und natürlich bin ich daher über diesen zweiten Platz erstmal etwas enttäuscht", sagte der Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher nach Platz zwei im zweiten Rennen. Er sei von Ortmanns Attacke überrascht worden: "Leider habe ich es dann nicht mehr geschafft, diesen Fehler auszugleichen."

In der Gesamtwertung ist Schumacher mit 91 Punkten Zweiter hinter dem Australier Joey Mawson (126), der am Sonntag das letzte Rennen gewann. Die nächste Station der ADAC Formel 4 ist am ersten Juni-Wochenende der Lausitzring.

Alle Motorsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung