Premiere für Youngster

Formel 4: 1. Pole für Schumacher

SID
Freitag, 29.04.2016 | 21:39 Uhr
Mick Schumacher gilt als großes Talent im Motorsport
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Mick Schumacher steht in der ADAC Formel 4 erstmals auf der Pole Position. Der 17-Jährige vom italienischen Prema-Powerteam sicherte sich den ersten Startplatz für das zweite Rennen am Sonntag auf dem Sachsenring (11.15 Uhr).

"Pole Position kann eigentlich nur bedeuten, volle Attacke zu gehen. Ich werde natürlich versuchen, mein Bestes zu geben und den Sieg zu holen", sagte Schumacher.

Hinter dem Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher starten Mike David Ortmann (Ahrensfelde/ADAC Berlin-Brandenburg) und Jannes Fittje (Langenhain/US Racing). Das erste Rennen am Samstag (16.45 Uhr/Sport1) beginnt Schumacher vom dritten Startplatz und hat damit ebenfalls gute Aussichten auf eine Top-Platzierung. Die Pole ging an Kim Luis Schramm (Wümbach/US Racing) vor Ortmann.

Die Startaufstellung für das dritte Rennen am Sonntag (15.35 Uhr) ergibt sich aus dem Zieleinlauf des ersten Rennens. Die ersten Zehn starten dabei umgekehrter Reihenfolge.

Schumacher hatte vor zwei Wochen im dritten Saisonrennen in Oschersleben seinen ersten Saisonsieg gefeiert.

Die Formel 1 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung