Freitag, 08.04.2016

Freies Training in der Formel 4

Zwei Schumacher-Bestzeiten in Misano

Mit zwei Bestzeiten im freien Training und im ersten Qualifying zum italienischen Formel-4-Auftakt in Misano hat Mick Schumacher sein großes Potenzial und das seines Prema-Powerteams unter Beweis gestellt.

Mick Schuhmacher steht bei den beiden Rennen in Misano jeweils in der ersten Startreihe
© getty
Mick Schuhmacher steht bei den beiden Rennen in Misano jeweils in der ersten Startreihe

Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher steht nach Bestzeit im ersten Qualifying-Durchgang und Platz zwei im zweiten bei den beiden Rennen am Samstag jeweils in der ersten Startreihe.

Am Sonntagmorgen findet noch ein drittes Rennen statt, an dem Schumacher allerdings nicht teilnimmt, weil jeder Fahrer nur zweimal starten darf. Zum Abschluss bestreiten die insgesamt besten 36 der drei Rennen ein Finale (Sonntag 17.20 Uhr).

Der 17-jährige Mick Schumacher fährt in seinem zweiten Formel-4-Jahr sowohl in der deutschen als auch in der italienischen Meisterschaft. Der Auftakt der deutschen ADAC Formel 4 ist am 16./17. April in Oschersleben.

Das könnte Sie auch interessieren
Edoardo Mortara fährt in der nächsten Saison in einem Team mit Lucas Auer

Vizemeister Mortara im Team mit Auer

Jonas Folger wurde bei seinem MotoGP-Debüt Zehnter

Folger ärgert sich über verpasste Chance: "Hätte besser enden können"

Adrien Protat ist am Sonntag nach einem Unfall verstorben

Franzose Protat tödlich verunglückt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.