Mittwoch, 08.01.2014

Rallye Dakar

Sainz und Gottschalk mit Tagessieg

Der ehemalige Champion Carlos Sainz und sein deutscher Co-Pilot Timo Gottschalk haben bei der Rallye Dakar ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und mit ihrem Tagessieg auf dem vierten Teilstück die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Carlos Sainz und Co-Pilot Timo Gottschalk überzeugen mit Tagessieg
© getty
Carlos Sainz und Co-Pilot Timo Gottschalk überzeugen mit Tagessieg

Das Duo gewann die Etappe von San Juan nach Chilecito nach 5:20:31 Stunden deutlich vor Rekordsieger und Titelverteidiger Stephane Peterhansel, der mit einem Rückstand von 6:04 Minuten ins Ziel kam. In der Gesamtwertung schob sich der Franzose im Mini All4 des deutschen Teams X-raid auf den fünften Rang vor.

Der Spanier Nani Roma, als Gesamtführender in die Etappe gestartet, büßte mehr als 14 Minuten ein und fiel mit einem Rückstand von 2:06 Minuten auf den zweiten Rang hinter Sainz zurück. Die Vorjahreszweiten Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Karlshof) kamen mit einem Rückstand von 24:49 Minuten ins Ziel und belegen im Gesamtklassement weiter Rang sechs.

Garcia überzeugt

Bei den Motorrädern setzte sich der Sherco-Pilot Juan Pedrero Garcia (Spanien) nach 5:29:13 Stunden durch. Sein Landsmann Joan Barreda Bort kam als Sechster ins Ziel und führt die Gesamtwertung weiter an.

Auf dem längsten Teilstück der 36. Austragung der Rallye Dakar ging es über 868 km durch Flüsse und Schluchten. Gegen die Uhr wurden allerdings nur 657 Kilometern gefahren.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.