Leichtathletik

Müller muss Saison beenden

SID
Vor zwei Jahren gewann Nadine Müller EM-Silber
© getty

Diskuswerferin Nadine Müller hat die Saison wegen einer anhaltenden Knieverletzung vorzeitig beendet. "Ich habe gemerkt, dass es keinen Sinn macht. Ich muss meine entzündeten Sehnen erst einmal richtig auskurieren", sagte die WM-Zweite von 2011 der "Mitteldeutschen Zeitung".

"Deshalb habe ich mich zu diesem schweren Entschluss durchgerungen", ergänzte Müller.

Damit muss der Deutsche Leichtathletik-Verband den nächsten Verlust einer Medaillenkandidatin für die Europameisterschaften in Zürich (12. bis 17. August) verkraften.

Müller war mit einer Saisonbestleistung von 67,30 m hinter der Kroatin Sandra Perkovic (70,52 m) die Nummer zwei in Europa. Vor zwei Jahren holte die Polizisten Silber in Helsinki.

Zuletzt hatten bereits Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe (24/Zweibrücken) und dessen Disziplinkollegin Silke Spiegelburg (28/Leverkusen) die Saison verletzungsbedingt abgebrochen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung