Leichtathletik

Zweimal Bronze für deutsche Junioren

SID
Hürde übersprungen: Tim Nowak gewann Bronze
© getty

Weitspringerin Maryse Luzolo (Frankfurt) und Zehnkämpfer Tim Nowak (Ulm) haben bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Eugene/Oregon Bronze gewonnen und dem Deutschen Leichtathletik-Verband am zweiten Wettkampftag die ersten Medaillen beschert.

Luzolo reichten 6,24 m im ersten Versuch zu einem Platz auf dem Podium.

Nur Akela Jones (Barbados/6,34) und Nadia Akpana Assa (Norwegen/6,31) sprangen im Hayward Field noch weiter.

Bei den Zehnkämpfern musste sich Nowak mit persönlicher Bestleistung von 7980 Punkten nur Jiri Sýkora (Tschechien/8135) und Cedric Dubler (Australien/8094) geschlagen geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung