Darts

Wade fliegt - Klaasen muss unters Messer

Von SPOX
James Wade verlor überraschend gegen Darren Johnson

Am Samstag stand die zweite Runde der German Darts Championship in Hildesheim an - und die Favoriten stiegen ins Turnier ein. Michael van Gerwen gab sich gegen Jermaine Wattimena keine Blöße, während Peter Wright deutlich mehr Mühe hatte. James Wade verlor gegen Darren Johnson.

Die Abendsession in Hildesheim startete mit einer dicken Überraschung. In einer spannenden Partie musste sich James Wade dem gut aufgelegten Darren Johnson mit 5:6 geschlagen geben. Auch Peter Wright sah sich mit Christian Kist einem starken Gegner gegenüber. Der frischgebackene Major-Sieger setzte sich aber am Ende knapp durch.

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Keine Mühe hatte Michael van Gerwen. Er hämmerte einen 111er Average ins Board und ließ Jermaine Wattimena keine Chance. Erst beim Stand von 5:0 konnte sich der Außenseiter noch ein Leg sichern. Dave Chisnall fertigte Dimitri Van den Bergh mit 6:0 ab. Mensur Suljovic zeigte sich in guter Form und schlug Mervyn King mit 6:3.

Am Nachmittag hatten sich die Favoriten ohne große Mühe durchgesetzt. Kim Huybrechts, Stephen Bunting und Gerwyn Price zogen souverän in die nächste Runde ein. Auch Jelle Klaasen hatte bei seinem 6:1 Sieg über Mick McGowan keine Mühe, aber dennoch eine schlechte Nachricht zu vermelden. Er muss sich einer Operation an der Hand unterziehen und fällt damit etwa zwei Wochen aus.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung