Darts

Kollektiv-Aus für deutsche Starter

Von Marc Hlusiak
Lies Stefan Stoyke keine Chance: John Bowles

Bei der German Darts Championship in Hildesheim sind am Freitag alle vier deutschen Starter bereits in Runde eins gescheitert. Stefan Stoyke unterlag dem Briten John Bowles am frühen Abend mit 2:6, Martin Schindler verabschiedete sich nach einer 3:6-Pleite gegen Diogo Portela aus dem Turnier.

Robert Allenstein und Bernd Roith hatten gegen Darren Johnson und Jermaine Wattimena nicht den Hauch einer Chance und verloren jeweils mit 1:6. Die größte deutsche Darts-Hoffnung, Max Hopp, scheiterte durch eine deutliche 1:6-Niederlage gegen Stoyke bereits in der Qualifikation und ging in Hildesheim nicht an den Start.

Im Vorfeld des Qualifikationsturnier hat Hopp gegenüber SPOX betont, dass er sich keine konkreten Ziele für die European Tour setzen will.

Erlebe ausgewählte Darts-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Am Samstag steigen die besten 16 Dartsspieler der PDC-Pro-Tour-Rangliste ins Turnier ein. Gemäß ihrer Platzierung sind sie automatisch für die 2. Runde gesetzt.

Unter anderem trifft Vorjahressieger Alan Norris auf Richie Corner. Michael van Gerwen muss gegen Roith-Bezwinger Wattimena ran.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung