Sergio Rodriguez im Interview

"Jeder hat Basketball geatmet"

Von Max Marbeiter
Donnerstag, 06.11.2014 | 13:31 Uhr
Sergio Rodriguez (M.) wurde vergangene Saison zum MVP der Euroleague gewählt
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
​Yorkshire Ebor Festival: Tag 3
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
IndyCar Series
IndyCar Series: Bommarito Automotive Group 500
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. August
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
NFL
Bears @ Titans
Premier League
Tottenham -
Burnley
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
29. August
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
MLB
Braves @ Cubs
Pro14
Connacht -
Glasgow
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Sergio Rodriguez wurde zum Euroleague-MVP gewählt, verpasste mit Real Madrid aber erneut Europas größten Basketballtitel. Im Interview mit SPOX spricht der Spanier über seine Anfänge, enge Spiele, die Enttäuschungen des Final Four und der WM sowie Nikola Mirotic' Chancen in der NBA.

SPOX: Sergio, nach Ihrem Sieg gegen Kazan twitterte Rudy Fernandez ein Bild, auf dem er und Sie gemeinsam mit Real-Legende Clifford Luyk zu sehen sind. Nehmen Sie aus solchen Begegnungen etwas Besonderes mit?

Sergio Rodriguez: Es ist immer schön, solche Leute zu treffen. Wie Sie sagen: Er ist eine Legende. Deshalb ist es einfach etwas Besonderes, ihn um sich zu haben.

SPOX: Gibt es Spieler, zu denen Sie besonders aufsehen oder deren Spiel sie versuchten, in ihren Anfangsjahren zu kopieren?

Rodriguez: Nicht zwingend jemand speziellen. Aber es gibt natürlich immer wieder Spieler, denen man gerne zusieht, deren Stil man mag - gerade, wenn sie diese Winner-Mentalität haben. Da ist es einfach interessant, zu sehen, wie sie in schwierigen Situationen reagieren und wie sie am Ende ihre Titel gewinnen.

SPOX: Apropos erste Schritte. Sie sind auf Gran Canaria geboren. Wie kommt man da zum Basketball?

Rodriguez: Meine Eltern spielten selbst Basketball, als sie jung waren. Deshalb war der Sport bei uns zuhause allgegenwärtig. Jeder hat Basketball geatmet. Es war einfach der Sport meiner Familie.

GEWINNSPIEL No Jump No Glory: Einmal neben den Stars Platz nehmen

SPOX: Wie haben Sie ihren einzigartigen Stil entwickelt, der einerseits etwas ausgefallen, andererseits aber sehr effektiv ist?

Rodriguez: Ich versuche immer, darauf zu achten, was das Team gerade braucht, dabei allerdings gleichzeitig ich selbst zu bleiben. Ich habe einfach Spaß am Basketball. Sowohl in der Offense als auch in der Defense. Auch das Transition-Spiel genieße ich. Das ist einer der Schlüssel für uns.

SPOX: Vergangene Saison zählten Sie zu den besten Dreierschützen der Euroleague. Haben Sie eine irgendeine spezielle Art, an Ihrem Wurf zu arbeiten?

Rodriguez: Ich arbeite im Grunde bereits mein ganzes Leben an meinem Wurf. Aber man braucht vor allem Vertrauen. Das bekommt man durch harte Arbeit, das habe ich in den letzten Jahren ein wenig intensiver betrieben als zuvor. Das hat sehr geholfen.

SPOX: Sie kommen normalerweise von der Bank, sind aber dennoch einer von Reals Go-to-Guys. Das ist schon eine spezielle Situation. Passt es besser zu Ihrem Spiel?

Rodriguez: Das hängt ganz von der Situation des Teams ab. Wenn es für die Mannschaft besser ist, dass ich von der Bank komme, muss ich das machen. Im Grunde ist es mir völlig egal, ob ich nun starte oder erst in der zweiten Halbzeit spiele. Beides hat seine Vorteile. Wenn man startet, ist man direkt drin im Spiel und warm. Kommt man von der Bank, weiß man bereits, wie das Spiel verläuft und kann sich entsprechend einstellen.

SPOX: Können Sie uns einmal durch die finalen Minuten eines engen Spiel führen. Welche Einstellung benötigt man in solchen Situationen?

Rodriguez: Ich versuche immer, extrem fokussiert zu sein. Ich weiß bereits, wie das Spiel bis dahin verlaufen ist. Ich weiß, wer seinen Rhythmus gefunden hat, wer heiß ist. Dann gilt es, genau die Spielzüge zu laufen, die in der Partie bis dahin bereits funktioniert haben.

SPOX:Während der letzten Euroleague-Saison erlebten Sie ein solches Spiel, als Real in München knapp den Bayern unterlag. Es war das zweite Aufeinandertreffen der beiden Klubs im Basketball überhaupt. Vor dem ersten Spiel hatte Ihr Teamkollege Sergio Llull die besondere Beziehung der beiden Vereine durch den Fußball erwähnt. War das auch auf dem Court zu spüren?

Rodriguez: Am Ende ist es schon ein Unterschied. Klar, es gibt eine Vergangenheit, aber die liegt mehr im Fußball. Wir selbst haben noch nicht so viele Spiele gegen Bayern gehabt. Sie wachsen noch, haben ein gutes Team. Ich freue mich, dass in Deutschland mittlerweile so guter Basketball gespielt wird. Für uns waren es vergangene Saison in den Top 16 zwei schwere Spiele. Eines davon haben wir verloren, haben das Ganze aber dennoch genossen, da die Halle voll war und die Zuschauer richtig mitgegangen sind.

SPOX: Insgesamt hatten Sie vergangenes Jahr eine richtig gute Saison - sowohl individuell als auch mit Ihrem Klub Real Madrid. Wie viel hat es Ihnen bedeutet, zum MVP der Euroleague ernannt zu werden?

Rodriguez: Das hat mich extrem stolz gemacht, aber was wir wirklich wollten, war der Titel in der Euroleague. Für mich war es natürlich schön, die MVP-Trophäe zu bekommen. Das bestätigt mich, dass ich in meiner Karriere viel gearbeitet und viel richtig gemacht habe. Nachdem wir in den vergangenen beiden Jahren im Finale standen, liegt unser Fokus jetzt aber ganz klar auf dem Euroleague-Titel.

SPOX: Sie sprechen es an: Nachdem Sie einen Großteil der Saison dominiert hatten, den spanischen Pokal gewannen und den FC Barcelona im Euroleague-Halbfinale überrannten, verloren Sie das Finale gegen Maccabi. Was lief in diesem Spiel schief? Hat Maccabi Sie vielleicht sogar ein wenig überrascht?

Rodriguez: Das war schon eine sehr schmerzhafte Niederlage. Eigentlich sind wir selbstbewusst ins Finale gegangen. In der Verlängerung ist Maccabi mit der Situation allerdings einfach besser umgegangen als wir. Aber wir wussten natürlich, was auf uns zukommen würde. Alleine die Playoffs zu erreichen und danach ins Final Four einzuziehen, ist schon extrem schwer. Dort muss man das gesamte Wochenende über extrem fokussiert sein.

SPOX: Am Ende verloren Sie gegen Barca auch noch das Finale um die spanische Meisterschaft. Hat man nun das Gefühl, all das wiedergutmachen zu müssen?

Rodriguez: Definitiv! Das ist eine große Motivation für uns. Das Ende der vergangenen Saison war sehr hart für uns. Wir waren nach der langen Saison ein wenig müde. Zumal wir mit einigen Verletzungen zu kämpfen hatten. Eigentlich wissen wir aber, wie wichtig es ist, gerade am Ende voll da zu sein. Das ist uns im Jahr zuvor besser gelungen. Darauf konzentrieren wir uns nun - wenngleich der Start diesmal ein wenig schwieriger verlaufen wird, da wir einige neue Spieler haben.

Seite 1: Rodriguez über seine Anfänge, den FCB und Enttäuschungen

Seite 2: Rodriguez über Bulls-Rookie Mirotic, die NBA und Vorteile der USA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung