BBL: Mit Brose Bamberg, Bayern München und Oldenburg stehen drei Halbfinalisten fest

Bamberg, München und Oldenburg im Halbfinale

SID
Dienstag, 16.05.2017 | 23:11 Uhr
Sasa Obradovic steht mit dem FC Bayern München im BBL-Playoff-Halbfinale
Advertisement
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets

Titelverteidiger Brose Bamberg, Spitzenklub Bayern München und der frühere deutsche Basketballmeister EWE Baskets Oldenburg haben das Playoff-Halbfinale der Bundesliga erreicht, Hauptrundensieger ratiopharm Ulm hingegen hat seinen ersten Matchball verspielt.

Bamberg besiegte die Telekom Baskets Bonn 76:67 (38:37), München gewann bei Alba Berlin 87:82 (43:43) und Oldenburg behielt gegen medi Bayreuth mit 94:86 (47:46) die Oberhand. Alle gewannen ihre best-of-five-Serien mit 3:1.

Ulm verlor bei den MHP Riesen Ludwigsburg 76:84 (35:34) und muss am Freitag (19.00 Uhr) das entscheidende fünfte Spiel gewinnen, um ins Halbfinale gegen Oldenburg einzuziehen. In einer Neuauflage des Vorjahreshalbfinals trifft Bamberg ab dem 21. Mai auf München.

Die BBL-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung