Tibor Pleiß verzichtet auf Länderspiel

Pleiß: NBA-Trainingscamp statt DBB

Von SPOX
Donnerstag, 08.09.2016 | 18:07 Uhr
Tibor Pleiß will nicht mit dem DBB gegen Dänemark spielen
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Bitter für den DBB: Tibor Pleiß hat die deutsche Nationalmannschaft vor dem wichtigen EM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark verlassen, um in den USA an offenen Trainingscamps der NBA-Klubs teilzunehmen. Das teilte der Verband am Donnerstag mit.

Der 2,18m-Center ist Free Agent, nachdem die Philadelphia 76ers ihn direkt im Anschluss an den Trade mit Utah Jazz wieder abgegeben haben. Von den Trainingscamps verspricht sich Pleiß die Chance, einen neuen Verein zu finden.

Erlebe die NBA live und auf Abruf auf DAZN

"Wir bedauern es sehr, dass Tibor der Mannschaft in einer schwierigen Situation nicht mehr zur Verfügung steht, aber wir wussten auch, dass eine solche Situation eintreten kann. Wir werden jetzt das Beste daraus machen", sagte DBB-Vizepräsident Armin Andres. Über eine Nachnominierung hat Bundestrainer Chris Fleming bislang nicht entschieden.

"Ich gebe zu, es gibt bessere Zeitpunkte das Team zu verlassen", sagte Pleiß selbst zu seiner Abreise vom Nationalteam: "Aber ich kann leider viele wichtige Dinge, die meine Zukunft anbelangen, nicht beeinflussen. Ich bin sehr froh, dass ich entschieden hatte in diesem Sommer für den DBB zu spielen. Es ist immer eine Ehre für die Nationalmannschaft aufzulaufen."

"Nicht zufriedenstellende Situation"

Dennoch sah er sich gezwungen, diese Entscheidung zu treffen: "Nach den EM-Qualifikationsspielen sollte ich am 20. September wieder nach Salt Lake City fliegen, um dann voll anzugreifen. Ich bin als Spieler der Utah Jazz zur Nationalmannschaft gestoßen und konnte dann aus der Ferne nur noch beobachten, dass durch den Trade nach Philadelphia die Pläne komplett hinfällig waren. Jetzt bin ich vertragslos. Das ist eine nicht zufriedenstellende Situation, die so nicht vorherzusehen war und die es nun zu ändern gilt. Chancen in der NBA zu spielen, bieten sich nicht so oft. Ich möchte gerne eine faire Chance erhalten und zeigen, dass ich einer Mannschaft helfen kann."

Die deutsche Nationalmannschaft muss die Partie gegen Dänemark unbedingt gewinnen, um erfolgreich in die entscheidenden Spiele gegen Österreich und die Niederlande zu gehen.

Tibor Pleiß im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung