Paderborner Baskets steigen ab

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 12:22 Uhr
Die Paderborner Baskets sind aus der 2. Liga abgestiegen
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Ein technisches Problem hat für die Paderborn Baskets den Abstieg aus der 2. Bundesliga (ProA) zur Folge. Das Heimspiel am 13. März gegen die Chemnitz 99ers (69:62) wurde nachträglich mit 0:20 gewertet, da es wegen eines Ausfalls der Anzeigetafel mit 25-minütiger Verspätung begonnen hatte.

Dazu wurde ein Punkt abgezogen. Dies gab die ProA am Mittwoch bekannt.

Durch die Strafe fällt Paderborn vom 13. Tabellenplatz (20 Punkte) auf den 15. Rang (17) zurück und hat keine Chance mehr, am letzten Hauptrundenspieltag mit einem Sieg den Abstiegsplatz zu verlassen.

Die Paderborner sind fassungslos. "Schocknachricht aus dem Büro der 2. Liga" teilte der Klub mit und erklärte, das Problem sei durch ein "Windows-Zwangsupdate" verursacht worden.

Weiter heißt es: "Die Baskets werden gegen diese Entscheidung nun anwaltlich vorgehen, da sie aus Sicht der Verantwortlichen die realen Geschehnisse des Abends vollkommen ignoriert." Chemnitz hatte form- und fristgerecht Protest eingelegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung