Ulm springt auf Rang vier

SID
Dienstag, 23.12.2014 | 21:55 Uhr
Thorsten Leibenath eroberte mit seinen Ulmern den vierten Platz in der BBL
© getty
Advertisement
NBA
Live
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Ratiopharm Ulm ist einen Tag vor Weihnachten in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenath setzte sich am 15. Spieltag gegen medi Bayreuth mit 84:80 (42:41) durch und kletterte auf den vierten Platz. Bayreuth muss als Neunter weiter um die Play-off-Teilnahme bangen.

Noch am Samstag hatten die Ulmer nach zuvor sechs Liga-Siegen in Serie eine ärgerliche Niederlage gegen Aufsteiger BG Göttingen kassiert. Bester Werfer Ulms gegen Bayreuth war Per Günther mit 19 Zählern, für die Gäste war Javon McCrea mit 20 Punkten am erfolgreichsten.

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung