Tübingen verpasst Befreiungsschlag

SID
Freitag, 19.12.2014 | 21:58 Uhr
Die Walter Tigers Tübingen verloren gegen Bayreuth
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Jazz @ Pelicans
NCAA Division I
West Virginia @ Oklahoma
Basketball Champions League
AEK -
Bayreuth
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Orlandina

Die abstiegsbedrohten Walter Tigers Tübingen haben in der BBL einen Befreiungsschlag verpasst. Bei medi Bayreuth kassierte das Team von Headcoach Igor Perovic ein 70:85 (30:47) und bleibt mit nur drei Siegen aus 14 Spielen auf einem Abstiegsplatz. Bayreuth verbesserte sich vorerst auf den neunten Rang.

TBB Trier hat im Abstiegskampf dagegen einen wichtige Sieg gefeiert. Die Trierer setzten sich daheim mit 75:62 (35:34) gegen Phoenix Hagen durch und verbesserten sich mit nun zehn Punkten auf den 14. Tabellenplatz. Hagen (8) rutschte auf Platz 16 ab. Bester Werfer war Triers Bosnier Adin Vrabac mit 15 Punkten.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung