Samstag, 20.12.2014

BBL, 14. Spieltag

Bamberg gewinnt Verfolgerduell

Die Brose Baskets Bamberg haben das Verfolgerduell in der Bundesliga gewonnen. Am 14. Spieltag kam der sechsmalige deutsche Meister bei den Artland Dragons zu einem ungefährdeten 76:56 (41:33)-Sieg und festigte den dritten Platz hinter Pokalsieger Alba Berlin und Meister Bayern München.

Andrea Trinchieri war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden
© getty
Andrea Trinchieri war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Dragons bleiben Sechster. Der Bamberger Bradley Wanamaker war mit 15 Punkten Topscorer der Partie.

Die EWE Baskets Oldenburg bleiben nach einem knappen 99:93 (48:42) bei den MHP Riesen Ludwigsburg am Spitzentrio dran. Rickey Paulding war mit 18 Zählern erfolgreichster Oldenburger, Topscorer der Partie war der Ludwigsburger David Kennedy mit 26 Punkten.

Aufsteiger BG Göttingen unterstrich seine starke Form beim 92:80 (41:38) gegen ratiopharm Ulm. Durch den dritten Sieg in Serie behalten die Niedersachsen die Play-off-Ränge im Blick.

Tabellenschlusslicht Crailsheim Merlin feierte beim 73:71 (38:34) gegen den Mitteldeutschen BC den ersten Sieg nach zuvor sieben Niederlagen in Folge.

Alle Infos zur BBL

Das könnte Sie auch interessieren
Brose Baskets Bamberg verloren ihr zweites EuroLeague-Spiel in Folge

Bamberg kassiert zweite EuroLeague-Pleite gegen Athen

Die Brose Baskets haben einen Transfercoup gelandet und Maodo Lo (r.) verpflichtet

Transfercoup! Bamberg holt Lo

Daniel Theis (r.) steht kurz vor einem Abgang

Bamberg: Theis-Abschied in Richtung Tel Aviv?


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.