Auszeichnung durch Weltverband

Hauke als "Spieler des Jahres" geehrt

SID
Samstag, 18.01.2014 | 18:00 Uhr
Tobias Hauke greift aktuell für den Harvestehuder THC zum Schläger
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Große Ehre für Tobias Hauke: Der zweimalige Hockey-Olympiasieger ist am Rande des World-League-Finales in Neu Delhi vom Weltverband FIH als "Spieler des Jahres" ausgezeichnet worden.

Er folgt damit auf seinen Teamkollegen Moritz Fürste, dem diese Ehre im vergangenen Jahr zuteil geworden war. Insgesamt ist Hauke nach Florian Kunz (2001), Michael Green (2002) und Fürste (2012) der vierte deutsche Welthockeyspieler.

"Ich bin komplett überwältigt", sagte der defensive Mittelfeldspieler des Harvestehuder THC: "Das macht mich sehr, sehr stolz, und ich möchte mich bei meinen Teamkollegen bedanken, ohne die das nicht möglich gewesen wäre."

Auch die Auszeichnung für den besten Nachwuchsspieler des Jahres ging zum zweiten Mal in Folge an den Deutschen Hockey-Bund (DHB). Der 19 Jahre alte Mülheimer Stürmer Christopher Rühr folgte auf den im vergangenen Jahr geehrten Florian Fuchs.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung