World League in Neuseeland

Hockey-Männer starten mit Kantersieg

SID
Freitag, 10.01.2014 | 16:49 Uhr
Die deutsche Nationalmannschaft startete formidabel ins Turnier
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die deutschen Hockey-Männer haben zum Auftakt des Finalturniers der World League in Neu Delhi Neuseeland mit einem Kantersieg deutlich in die Schranken gewiesen. Die Mannschaft von Trainer Markus Weise setzte sich völlig problemlos mit 6:1 (3:1) gegen die "Kiwis" durch und erklomm zumindest vorübergehend den Spitzenplatz der Gruppe A.

"Das war ein guter Start, aber wir wollen uns im Verlaufe des Turniers weiter verbessern", sagte Weise, der sein Team 2012 zum Olympiasieg in London geführt hatte. "Wir wussten vor dem Duell nicht genau, wo wir stehen", ergänzte Tobias Hauke: "Einige schwere Matches folgen, und wir müssen in der Defensive noch besser werden."

Die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes erwischte gegen die "Black Sticks" einen Blitzstart. Wenige Sekunden waren gespielt, als Christopher Wesley nach feinem Zuspiel von Benjamin Wess zur Führung des Olympiasiegers traf (1.). Neuseeland konnte nur vier Minuten später den Ausgleich durch Kane Russell bejubeln, bevor Thilo Stralkowski den DHB per Strafecke wieder auf Kurs brachte (11.). Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte U23-Welthockeyspieler Florian Fuchs nach einer Eckenvariante auf 3:1 (31.).

Im zweiten Durchgang machten erneut Stralkowski per Strafecke (44.), Tobias Hauke (45.) und Jan-Philipp Rabente (48.) schnell alles klar.

In der Gruppenphase, in der Deutschland am Samstag auf England und am Montag auf Gastgeber Indien trifft, geht es nur um die Ermittlung des Viertelfinalgegners. Alle Teams sind für die nächste Runde qualifiziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung