Donnerstag, 09.01.2014

Erster Pokal im WM-Jahr

World-League-Finale erster Prüfstein

Für die deutschen Hockey-Männer beginnt mit dem Finalturnier der World League in Neu Delhi ab Freitag die heiße Phase der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Sommer in Den Haag.

Markus Weise strebt in Indien gar nicht unbedingt den Titelgewinn an
© getty
Markus Weise strebt in Indien gar nicht unbedingt den Titelgewinn an
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Der Pokal ist extrem unwichtig", sagte Trainer Markus Weise dem "SID" am Donnerstag: "Wertvoll sind die Erkenntnisse, die wir im Hinblick auf unser Spiel ziehen können."

Beim Turnier in Neu Delhi stehen Welthockeyspieler Moritz Fürste (familiäre Gründe), Abwehrchef Max Müller (Achillessehnen-OP) und Angreifer Christopher Zeller (Studium) nicht in Weises Kader, der mit neun Olympiasiegern von London gespickt ist.

Im ersten Gruppenspiel trifft die deutsche Auswahl am Freitag auf Neuseeland, es folgen Duelle mit England am Samstag und Gastgeber Indien am Montag.

Torhüter: Nicolas Jacobi (UHC Hamburg), Tim Jessulat (Club an der Alster)

Feld: Pilt Arnold (Berliner HC), Linus Butt (Crefelder HTC), Oskar Deecke (Crefelder HTC), Florian Fuchs (UHC Hamburg), Benedikt Fürk (Uhlenhorst Mülheim), Martin Häner (Berliner HC), Tobias Hauke (Harvestehuder THC), Oliver Korn (Club de Campo), Tobias Matania (Uhlenhorst Mülheim), Marco Miltkau (Rot-Weiss Köln), Dan Nguyen Luong (Mannheimer HC), Jan-Philipp Rabente (UHC Hamburg), Thilo Stralkowski (Uhlenhorst Mülheim), Christopher Wesley (Nürnberger HTC), Benjamin Wess (Rot-Weiss Köln), Martin Zwicker (Berliner HC).

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.