Handball

EHF-Cup: Siege für Bietigheim und Oldenburg

SID
Der VfL Oldenburg gewann überraschend

Mit zwei Siegen und einer Niederlage für die deutschen Handballerinnen endeten die Hinspiele in der dritten Runde des EHF-Cups.

Bundesliga-Tabellenführer SG BBM Bietigheim gewann bei Koprivnica HK in Kroatien mit 23:16 (12:8), der VfL Oldenburg setzte sich überraschend beim zweimaligen Cupgewinner TTH Holstebro/Dänemark mit 27:25 (11:11) durch. Nichts zu holen gab es für die TuS Metzingen, die beim türkischen Vertreter Ankara BSK mit 27:33 (16:16) verlor.

Am kommenden Wochenende stehen die Rückspiele auf dem Programm. Metzingen spielt am Freitag in Tübingen gegen Ankara, Bietigheim am Samstag gegen Koprivnica und Oldenburg am Sonntag gegen Holstebro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung