Sonntag, 13.11.2016

Zwei Siege und eine Niederlage für deutsche Handballerinnen

EHF-Cup: Siege für Bietigheim und Oldenburg

Mit zwei Siegen und einer Niederlage für die deutschen Handballerinnen endeten die Hinspiele in der dritten Runde des EHF-Cups.

Bundesliga-Tabellenführer SG BBM Bietigheim gewann bei Koprivnica HK in Kroatien mit 23:16 (12:8), der VfL Oldenburg setzte sich überraschend beim zweimaligen Cupgewinner TTH Holstebro/Dänemark mit 27:25 (11:11) durch. Nichts zu holen gab es für die TuS Metzingen, die beim türkischen Vertreter Ankara BSK mit 27:33 (16:16) verlor.

Am kommenden Wochenende stehen die Rückspiele auf dem Programm. Metzingen spielt am Freitag in Tübingen gegen Ankara, Bietigheim am Samstag gegen Koprivnica und Oldenburg am Sonntag gegen Holstebro.

Das könnte Sie auch interessieren
Ljubomir Vranjes und sein Team haben die Tabellenführung gefestigt

Ligasieg für Flensburg in der CL-Woche

Christian Prokop scheut den Vergleich mit Dagur Sigurdsson

Bundestrainer Prokop scheut Vergleich mit Sigurdsson

IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.