Sonntag, 07.12.2014

Bei der EM in Ungarn

Handballerinnen zunächst ohne Müller

Die deutschen Handballerinnen müssen bei der Europameisterschaft in Ungarn und Kroatien zunächst ohne Torjägerin Susann Müller auskommen.

Susann Müller fällt weiterhin aus
© getty
Susann Müller fällt weiterhin aus

Die Linkshänderin laboriert nach wie vor an den Folgen eines vor knapp vier Wochen erlittenen Fingerbruchs an der Wurfhand und wurde von Bundestrainer Heine Jensen aus dem vorläufigen 16-köpfigen Aufgebot für das erste EM-Spiel am Montag in Varazdin gegen die Niederlande gestrichen.

"Wir hoffen weiter auf Susann und arbeiten daran, dass sie so schnell wie möglich wieder bei uns sein kann. Aber jetzt sind wir voll auf das Spiel gegen die Niederlande konzentriert", sagte Jensen am Abend im Mannschaftsquartier im kroatischen Sveti Martin.

Susann Müller bleibt im erweiterten Kader und kann theoretisch jederzeit ins Aufgebot rücken. Jensen darf im Verlauf des Turniers zweimal wechseln.

Das könnte Sie auch interessieren
Van Olphen kommt aus Magdeburg nach NRW

HBL: TBV Lemgo verpflichtet Routinier van Olphen

Kim Ekdahl du Rietz verletzte sich im Spiel gegen TSV Hannover-Burgdorf

Rhein-Neckar Löwen mehrere Wochen ohne du Rietz

Viktor Szilagyi vom Bergischen HC fällt den Rest der Saison aus

Saison-Aus für Szilagyi vom Bergischen HC


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.