Sonntag, 19.10.2014

Europacup-Premiere im EHF-Cup

Melsungen sicher weiter

Die MT Melsungen ist bei seiner Premiere auf der internationalen Bühne sicher in die nächste Runde eingezogen. Im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde zum EHF-Cup verlor die Mannschaft von Trainer Michael Roth beim französischen Vertreter Fenix Toulouse zwar mit 23:26 (10:11), erreichte aber nach dem 34:27-Erfolg im Hinspiel problemlos Runde drei.

Michael Roth und die MT sind weiter gekommen
© getty
Michael Roth und die MT sind weiter gekommen

Die Franzosen erwischten zunächst den besseren Start und gingen mit 6:2 und 7:3 in Führung. Die MT ließ sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen und arbeitete sich wieder heran. In der Folgezeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der keine Mannschaft eine größere Führung aufbauen konnte.

Die Paarungen der dritten Qualifikationsrunde werden am Dienstag (21. Oktober) ausgelost. Dann sind auch die beiden anderen deutschen Vertreter HSV Handball und Füchse Berlin sowie die jeweiligen Zweiten und Dritten von drei Qualifikationsgruppe der Champions League im Lostopf. Die dritte Runde ist vorgesehen an den Wochenenden 22./23. November und 29./30. November.

Die MT Melsungen in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Kim Ekdahl du Rietz verletzte sich im Spiel gegen TSV Hannover-Burgdorf

Rhein-Neckar Löwen mehrere Wochen ohne du Rietz

Viktor Szilagyi vom Bergischen HC fällt den Rest der Saison aus

Saison-Aus für Szilagyi vom Bergischen HC


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.