Thüringer HC startet mit Sieg

SID
Sonntag, 19.10.2014 | 16:32 Uhr
Der Thüringer HC ist mit einem Sieg in die Champions League gestartet
© getty
Advertisement
Rugby Union Internationals
Live
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Der deutsche Frauen-Meister Thüringer HC hat am ersten Spieltag der Champions League einen ungefährdeten Sieg gefeiert. Gegen den kroatischen Qualifikanten HC Podravka Vegeta gewann das Team von Trainer Herbert Müller am Sonntag in der heimischen Wiedigsburghalle in Nordhausen mit 33:20 (14:11) und übernahm damit in der Gruppe B die Tabellenführung.

Nächster Gegner der Thüringerinnen ist der mazedonische Klub WHC Vardar SCBT am 25. Oktober. Die ersten drei Mannschaften einer Gruppe ziehen in die Hauptrunde der Champions League ein.

Leipzig war dagegen am Samstag chancenlos. Beim russischen Vertreter Dinamo Wolgograd verlor das Team von Trainer Norman Rentsch 19:27 (10:16). Der nächste Leipziger Gegner ist der slowenische Klub RK Krim Mercator am 26. Oktober.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung