Mittwoch, 12.03.2014

Sieg gegen Hannover-Burgdorf

Berlin beendet Negativserie

Die Füchse Berlin haben ihre Negativserie in der Handball-Bundesliga beendet. Der Hauptstadtklub besiegte nach drei Niederlagen in Folge die TSV Hannover-Burgdorf mit 26:21 (14:9) und festigte mit 36:16 Punkten Platz fünf.

Iker Romero (l.) war bester Werfer der Füchse Berlin
© getty
Iker Romero (l.) war bester Werfer der Füchse Berlin

Hannover ist nach der vierten Niederlage in Serie mit 24:28 Zählern Neunter. Bester Werfer der Gastgeber war der Spanier Iker Romero mit sechs Toren.

Der SC Magdeburg befindet sich derweil weiter im Aufwind. Der ehemalige Champions-League-Sieger kam gegen Aufsteiger Bergischer HC beim 31:20 (15:11)-Erfolg zum dritten Sieg in Folge.

Der SCM ist mit 28:24 Punkten weiterhin Siebter, die Gäste liegen mit 17:35 Zählern knapp vor der Abstiegszone. Bei Magdeburg erzielte Nationalspieler Stefan Kneer acht Treffer.

Alles zur Handball-Bundesliga


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.