Golf

Dustin Johnson vor Sprung auf Golf-Thron

SID
Gelingt Johnson der Sprung an Platz Eins?

US-Open-Sieger Dustin Johnson (USA) steht beim Turnier im kalifornischen Pacific Palisades vor dem Sprung an die Spitze der Weltrangliste. Der 32-Jährige hat bei Halbzeit als Spitzenreiter gute Aussichten auf die Ablösung des Australiers Jason Day.

Sollte Johnson in Kalifornien in seinem zehnten Profi-Jahr nacheinander einen Turniersieg feiern und der seit Ende März 2016 führende Day nicht wenigstens Rang drei belegen, würde der Ryder-Cup-Gewinner erstmals den Thron besteigen.

Johnson liegt nach zwei 66er-Runden auf dem Par-71-Kurs einen Schlag vor seinen Landsmännern Pat Perez und Cameron Tringale. Day hatte vor Beginn der wegen Dunkelheit abgebrochenen dritten Runde jenseits der Top 50 acht Schläge Rückstand auf Johnson.

Mit einem Schlag mehr (141 Schläge) schaffte unterdessen der Münchner Alex Cejka nach 70 Schlägen am Samstag den Cut. Der gebürtige Tscheche belegte vor seinen für Sonntag geplanten Schlussrunden den 53. Platz.

Die Golf-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung