Golf

Deutscher überrascht zum Start in Perth

Von SPOX
Sebastian Heisele platzierte sich nach der ersten Runde in der Spitzengruppe

Guter Auftakt aus deutscher Sicht beim World Super 6 in Perth. Sebastian Heisele belegt beim Event der European Tour in Australien den geteilten dritten Platz und hat nur einen Schlag Rückstand zum Spitzenduo um Brett Rumord und Mark Foster.

Heisele, die Nummer 608 der Welt, spielte am ersten Turniertag eine 67 auf dem Par-72-Kurs des Lake Karrinyup CC und schaffte dabei sechs Birdies bei einem Bogey am 17. Loch.

Besser machten es lediglich Lokalmatador Rumford und Foster aus England. Beide spielten 66er-Runden, jeweils mit sieben Birdies und nur einem Bogey.

Mit David Klein (768. der Welt) trat noch ein weiterer Deutscher beim mit 1,75 Millionen Australischer Dollar dotierten Turnier an, überzeugte jedoch eher weniger. Er benötigte 73 Schläge mit zwei Birdies, einem Bogey und einem Double Bogey am 10. Loch, das ihm zum Verhängnis wurde.

Alle Golf-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung