Kaymer nach erster Runde in der Spitzengruppe

SID
Donnerstag, 06.09.2012 | 19:58 Uhr
Die Pause scheint Martin Kaymer gut getan zu haben
© Getty

Golfprofi Martin Kaymer ist nach einer dreiwöchigen Turnierpause erfolgreich in die mit 1,8 Millionen Euro dotierten KLM Open im niederländischen Hilversum gestartet.

Der Weltranglisten-29. ging zum Auftakt am Donnerstag mit Ryder-Cup-Kapitän Jose Maria Olazabal (71 Schläge) und Nicolas Colsaerts (70), der in der vergangenen Woche von seinem Runden-Partner eine Wildcard für das europäische Team beim Ryder-Cup Ende September erhalten hatte, auf die erste Runde.

Dabei notierte der 27 Jahre alte Düsseldorfer auf dem Par-70-Kurs eine starke 65er Runde.

Insgesamt verbuchte Kaymer fünf Birdies und zwei Bogeys, an Loch Nummer zwölf gelang ihm ein Eagle. Fünf Schläge unter Par bedeuten für Kaymer, der dieses Turnier 2010 für sich entscheiden konnte, zunächst den zweiten Platz, den er sich mit dem schlaggleichen Franzosen Raphael Jacquelin und Fabrizio Zanotti aus Paraguay teilt.

Die Führung im Kampf um den Siegerscheck in Höhe von 300.000 Euro hat nach den ersten 18 Löchern Graeme Storm übernommen. Der Engländer kam am ersten Tag mit insgesamt 63 Schlägen in das Klubhaus.

Neben Kaymer sind mit Alex Cejka, Jochen Lupprian und Sven Strüver drei weitere deutsche Teilnehmer in Nordholland am Start. Während sich Lupprian und Cejka mit Runden von jeweils 71 Schlägen auf dem geteilten 77. Platz positionierten, muss Strüver nach einer schwachen 77 und Platz 150 am Freitag um den Cut bangen.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung