Golf

Siem 14. bei European Masters

SID
Marcel Siem belegte bei den European Masters den 14. Platz
© Getty

Der Ratinger Golfprofi Marcel Siem hat dank einer starken Schlussrunde den 14. Platz beim mit 2,1 Millionen Euro dotierten European Masters im schweizerischen Crans Montana belegt.

Am Sonntag kam er mit vier unter Par ins Klubhaus und damit auf insgesamt 275 Schläge. Den Siegerscheck von 350.000 Euro sicherte sich Richie Ramsay (267).

Hinter dem Schotten belegten mit dem Australier Marcus Fraser, dem Engländer Danny Willett, dem Franzosen Romain Wattel und Fredrik Andersson Hed aus Schweden (alle 271) gleich vier schlaggleiche Spieler den zweiten Platz.

"Die ganze Woche lang lief leider nur wenig zusammen. Aber der Abschluss mit den beiden Birdies stimmt mich versöhnlich", sagte Siem. Ein weitere Top-15-Platzierung für den Ratinger verdeutlicht aber erneut, dass er in dieser Saison an Konstanz gewonnen hat.

Der zweite deutsche Starter, Alex Cejka (280), kam am Sonntag mit Even Par in das Klubhaus und beendete das Turnier auf dem 41. Platz. Ein solides Ergebnis, aber um die Tourkarte für die kommende Saison zu erhalten, muss der Wahl-Amerikaner bei den anstehenden Turnieren in den kommenden Wochen noch zulegen. Die nächste Gelegenheit für den 41-Jährigen bietet sich schon in vier Tagen. Dann spielen die Tour-Profis um den Titel bei der KLM Open im niederländischen Hilversum.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung