wird geladen

2. Liga - 16. Spieltag

Köln erobert Tabellenspitze

SID
Durch eine starke Vorstellung am Millerntor eroberten Köln die Tabellenspitze vorübergehend zurück
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der 1. FC Köln hat seine Mini-Krise beendet und zumindest für 19 Stunden die Tabellenführung in der 2. Bundesliga zurückerobert. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger siegte nach zuletzt zwei Niederlagen 3:0 (2:0) im Spitzenspiel beim FC St. Pauli und überholte vorerst wieder den 1. FC Kaiserslautern.

Die Pfälzer können am Samstag mit einem Erfolg beim Abstiegskandidaten Dynamo Dresden die Kölner wieder von der Spitze verdrängen.

Kevin Wimmer (6.), Patrick Helmes (28.) und Yannick Gerhardt (79.) erzielten vor 29.063 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Millerntor die Tore für die eiskalt konternden Rheinländer, die sich für die 0:1-Pleiten beim VfL Bochum und gegen den FC Ingolstadt 04 rehabilitierten.

Bei den Hamburgern, die lange überlegen waren, ihre Torchancen aber nicht nutzten, sah Sören Gonther nach einer Notbremse gegen Anthony Ujah die Rote Karte (59.).

Frühe Führung für die Gäste

Die frühe Führung für die Gäste bereitete Helmes vor: Seinen Eckball verwertete Wimmer per Kopf zum Kölner 1:0. Beim zweiten Treffer schloss Helmes selbst einen mustergültigen Konter ab und erzielte sein drittes Saisontor. Zudem traf der Ex-Nationalspieler den Pfosten (67.). Nach einem Fehler von Pauli-Schlussmann Philipp Tschauner machte Gerhardt mit dem 3:0 alles klar.

Brenzlig wurde es für die Kölner zu Beginn der zweiten Hälfte, als St. Pauli alles nach vorne warf.Zunächst rettete Ujah in höchster Not für seinen bereits geschlagenen Torhüter Timo Horn (54.). Dann schoss der eingewechselte Jan-Philipp Kalla völlig frei in Horns Arme (58.).

Platzverweis vorentscheidend

Nach dem Platzverweis gegen Gonther wurden die gefährlichen Angriffe der Gastgeber seltener, der FC bestimmte weitgehend das Geschehen.

Beste Spieler bei den Kölnern waren die Torschützen Wimmer und Helmes sowie Mittelfeldspieler Matthias Lehmann. In Reihen der Hamburger überzeugten Marc Rzatkowski und Fin Bartels.

FC St. Pauli - 1. FC Köln: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung