Wutrede auf der Bayer-Pressekonferenz

Völler: "Vizekusen war schwachsinnig“

SID
Freitag, 29.11.2013 | 17:17 Uhr
Rudi Völler kennt sich mit Wutreden bestens aus
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Nach dem 0:5 gegen Manchester United am Mittwoch in der Champions League musste sich Bayer Leverkusen einiges anhören. Sportdirektor Rudi Völler hat offenbar genug: Auf der Pressekonferenz am Freitag teilte der Weltmeister von 1990 so richtig aus. Neben Reiner Calmund und dem früheren Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser bekam auch die Marketing-Abteilung ihr Fett weg - und der 1. FC Köln.

Nach den drei zweiten Plätzen in der Saison wurde Bayer Leverkusen zum "Vizekusen" - ein Spitzname, der dem Verein so lange nachhing, dass dieser ihn 2010 schließlich patentierte und sich so höchstpersönlich zu eigen machte.

Ist das der Grund dafür, warum es in großen Spielen oft nicht klappt? Rudi Völler hat zumindest genug davon. "Die ganzen internen Diskussionen über unser Image sind der absolute Blödsinn.Wir machen uns kleiner als wir sind", wettert er am Freitagnachmittag.

Die Wurzel allen Übels: "Ich habe ja gern mit Wolfgang Holzhäuser zusammengearbeitet - aber Vizekusen zu patentieren, war schwachsinnig. Das passt nicht zu Bayer."

Brandt-Verpflichtung bestätigt

Der Klub sei schlicht und ergreifend die "Werkself", so Völler: "Die Werkself-Kampagne war die Beste, die wir je hatten."

Überhaupt stelle der Klub sein Licht zu oft unter den Scheffel. Nicht umsonst habe man Megatalent Julian Brandt vom Vfl Wolfsburg verpflichtet. Der "kommt zu uns, weil wir ein Top-Klub sind. Dafür brauchen wir nicht irgendwelche Marketing-Agenturen oder Theoretiker", schimpft Völler.

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Völler wettert gegen Calmund

Die Leistung am Mittwoch will er nicht schönreden, aber: "Auch nach einem 0:5 gegen ManUnited können wir mit breiter Brust durch Köln gehen." Eine Spitze gegen den Effzeh kommt hinterher: "Wir spielen halt gegen die, der FC verliert gegen Ingolstadt."

Kultfigur Reiner Calmund hatte kein gutes Haar am Auftritt des Teams gelassen ("Das war zum Kotzen!"). Von der Vereinsikone hat Völler ebenfalls langsam die Nase voll. "Ich gebe auch Reiner Calmund einen guten Tipp: Er ist im Moment auch vom Beruf her Reiner Calmund." Der ehemalige Manager solle "der Calli bleiben und nicht den Calli spielen".

Bayer Leverkusen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung