Sonntag, 30.09.2012

2. Liga - 8. Spieltag

Glücklicher Punkt für Bochum gegen Ingolstadt

Der VfL Bochum kann in der 2. Bundesliga zu Hause gegen den FC Ingolstadt einfach nicht gewinnen. Beim 1:1 (0:1) kamen die Bochumer am Sonntag im dritten Anlauf etwas glücklich, aber immerhin zu ihrem ersten Punktgewinn in einem Heimspiel gegen die Oberbayern.

Florian Brügmann (l.) rettete Bochum in der Schlussphase noch einen Punkt
© Getty
Florian Brügmann (l.) rettete Bochum in der Schlussphase noch einen Punkt

In einer Partie auf mäßigem Niveau glich Florian Brügmann (85.) spät die Führung der Gäste durch Caiuby (9.) noch aus.

Durch die Punkteteilung verbleiben beide Teams im Mittelfeld der Tabelle. Lange Zeit verwalteten die Gäste ihre frühe Führung clever.

Goretzka-Freistoß an den Pfosten

Eine Hereingabe von Christian Eigler hatte Caiuby praktisch ohne Gegenwehr einköpfen können. Danach kontrollierten die Ingolstädter das Spiel und ließen sogar einige Konterchancen ungenutzt.

Nach genau einer Stunde verletzte sich FCI-Torwart Ramazan Öczan ohne Fremdeinwirkung bei einem Abschlag, sieben Minuten später musste er ausgewechselt werden.

Für ihn übernahm Sascha Kirschstein. In einer letzten brenzligen Szene hatte Öczan Glück, als ein Freistoß des Bochumers Goretzka gegen den Pfosten prallte (64.).

VfL Bochum - FC Ingolstadt 04: Daten und Fakten


Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.