Bochum dank Federico schon Dritter

SID
Montag, 31.01.2011 | 22:12 Uhr
Auf schwierigem Geläuf behacken sich Jan-Ingwer Callsen-Bracker (M.) und Mimoun Azouagh
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Der VfL Bochum hat seine beeindruckende Aufholjagd in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt und nach dem siebten Sieg in Folge den Relegationsplatz erobert.

Die Westfalen gewannen zum Abschluss des 20. Spieltags nach einer taktisch disziplinierten Leistung das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten FC Augsburg mit 1:0 (0:0) und zogen nach Punkten mit den Schwaben gleich. Die erste Augsburger Niederlage nach elf Spielen besiegelte Giovanni Federico mit seinem dritten Saisontreffer in der 84. Minute.

15.483 Zuschauer sahen bei Temperaturen von minus 5 Grad auf dem schwer bespielbaren Rasen ein zerfahrenes Spiel, das in erster Linie von taktischer Disziplin geprägt war. Beide Teams wollten offensichtlich nicht zu viel riskieren, vor allem die Gäste agierten aus einer kompakten Defensive und wagten sich nur selten energisch nach vorne.

Kurz vor der Pause schienen die Schwaben aufzudrehen und kamen auch zumindest einige Male in die Nähe des Bochumer Tores, nach dem Wechsel war der Elan jedoch wieder wie verflogen. Der VfL kam erst in der 63. Minute durch einen Schrägschuss von Chong Tese aus zehn Metern zur ersten nennenswerten Torgelegenheit. Die zweite nutzte Federico kurz vor Schluss eiskalt.

Während beim FCA der junge Moritz Leitner und Gibril Sankoh den besten Eindruck hinterließen, gefielen bei den Gästen vor allem die Routiniers Christoph Dabrowski und Marcel Maltritz als Organisatoren der sicheren Defensive. Maltritz hatte nach einer Tätlichkeit an Leitner allerdings Glück, dass er nicht die Rote Karte sah.

FC Augsburg - VfL Bochum: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung