Sonntag, 22.05.2016

Nach Aussagen zur Krankheit von Marco Russ

Weiler: "Bin frustiert und schockiert"

Nürnbergs Trainer Rene Weiler hat erneut bestürzt auf den Aufschrei um seine Aussagen zur Krankheit von Marco Russ reagiert. "Ich bin frustriert und schockiert, wie meine Aussagen zerpflückt worden sind", sagte der Coach des Zweitligisten.

Weiler hatte Russ-Krankheit als Inszenierung bezeichnet
© getty
Weiler hatte Russ-Krankheit als Inszenierung bezeichnet

Am Montag trifft der Club im Relegations-Rückspiel um den Aufstieg auf Eintracht Frankfurt: "Die Entwicklung ist besorgniserregend. Das ist rufschädigend und verunglimpfend."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Nach dem Hinspiel (1:1), vor dem Russ' schwere Tumorerkrankung bekannt geworden war, hatte Weiler die "Inszenierung" kritisiert, was dem 42-Jährigen im Anschluss negativ ausgelegt wurde. "Ich habe nur gesagt, ich wünsche ihm das Beste". Mit "inszeniert" habe er nicht die Krankheit sondern den medialen Aufruhr gemeint. "Journalisten haben auch eine Verantwortung, der sie sich bewusst sein müssen", sagte Weiler: "Aber die Schlagzeilen müssen ja immer skandalöser werden. Wir müssen aufhören, alles zu skandalisieren."

Sportlich erwartet der FCN-Coach am Montag ein "Endspiel". Alles sei "komplett offen - für beide", sagte Weiler. Auf das für den Club ausreichende 0:0 werde er nicht spekulieren.

Rene Weiler im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Rene Weiler bringt dem Club durch seinen Abgang 800.000 Euro ein

Medien: FCN kassiert 800.000 Euro

Rene Weiler verlässt wohl den Club und übernimmt das Traineramt beim RSC Anderlecht

Medien: Weiler verlässt Nürnberg

Von seiner neuen Mannschaft fordert Rene Weiler schnellstmöglich Zählbares

Weiler: "Ergebnisse müssen her - und das schnell"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.