Stürmer kommt von Red Bull Salzburg

Leipzig holt Quaschner

SID
Montag, 12.01.2015 | 19:54 Uhr
Quaschner (l.) wechselte 2013 von Hansa Rostock zum FC Liefering
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

RB Leipzig hat sich beim Schwesterklub Red Bull Salzburg bedient und Stürmer Nils Quaschner vom österreichischen Meister in die sächsische Metropole geholt. Der 20-Jährige erhält einen Vertrag bis Juni 2018 und soll bereits am Dienstag mit der Mannschaft trainieren.

"Nils ist ein junger Spieler, der sein Potenzial bereits in Liefering und Salzburg gezeigt hat. Mit ihm besitzen wir nun eine weitere vielversprechende Option im Angriff und sind überzeugt davon, dass er hier in Leipzig seine nächsten Entwicklungsschritte machen wird", sagte der für Leipzig wie Salzburg zuständige Sportdirektor Ralf Rangnick.

Quaschner wechselte 2013 vom Drittligisten Hansa Rostock zum österreichischen Zweitligisten FC Liefering, von wo aus er im vergangenen Juli nach Salzburg transferiert wurde. Für Red Bull kam er in acht Pflichtspielen zum Einsatz (kein Tor).

Alle Infos zur 2. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung