WM-Hit 2018: "Deutscher Weltmeister" von Daniel Danger ft. Geezy

Von SPOX
Montag, 11.06.2018 | 17:45 Uhr
DFB-Maskottchen "Paule" wird zu "Deutscher Weltmeister" sicher das ein oder andere mal tanzen.
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Den Hit zur WM 2018 in Russland liefert Daniel Danger. Gemeinsam mit Geezy hat er den Song "Deutscher Weltmeister" auf den Markt gebracht, der einerseits einen Ohrwurm und andererseits eine erfolgreiche WM garantieren soll.

Der Song wird wohl deutschlandweit auf diversen WM-Partys und Public-Viewing-Veranstaltungen zu hören sein. Er ist eine Hymne für Fans, Funktionäre und Fußballer.

Die Hymne entstand als 1LIVE-Musikproduktion in Kooperation mit dem Label BMG und ist seit dem 8. Juni im Handel. Auf dem Youtube-Kanal der Produzenten gibt es eine Kostprobe.

Daniel Dangers "Deutscher Weltmeister": Der Hintergrund

Daniel Dangers Song basiert auf einem Traum: Er wollte mit zur WM. Trotz seiner Anstrengungen hat er es schlussendlich nicht in den Kader von Bundestrainer Jogi Löw geschafft. Aber musikalisch wolle er nun in die Kabine der Mannschaft stürmen.

Mehr als 30 Prominente hatten im Mai für Daniel Dangers WM-Mission an den Bundestrainer appelliert: "Nimm ihn mit als dritten Torwart im DFB-Kader - Danger für Deutschland."

Löw aber blieb resistent und nahm die Torhüter Manuel Neuer, Marc-Andre ter-Stegen und Kevin Trapp mit. Der WM-Song aus der Feder von Daniel Danger schließt die Kampagne DangerfürDeutschland nun ab.

Offizieller WM-Song: Live it Up von Nicky Jam, Will Smith und Era Istrefi

Der offizielle Song zur WM ist bereits seit längerem bekannt. Nicky Jam, Will Smith und Era Istrefi sind die Interpreten und Nachfolger von Stars wie Pitbull oder Shakira. Alles rund um die Weltmeisterschaftshymne 2018 erfahrt ihr hier.

Alle offiziellen WM-Songs auf einen Blick

JahrAustragungsortSongKünstler
2018RusslandLive It UpNicky Jam, Will Smith und Era Istrefi
2014BrasilienWe Are One (Ole Ola)Pitbull, Jennifer Lopez und Claudia Leitte
2010SüdafrikaWaka WakaShakira und Freshlyground
2006DeutschlandThe Time of Our LivesIl Divo
2002Japan und SüdkoreaBoomAnastacia
1998FrankreichThe Cup of LifeRicky Martin
1994USAGlorylandDaryl Hall und Sounds of Blackness
1990ItalienUn estate italianaGianna Nanini und Edoardo Bennato
1986MexikoA Special Kind Of HeroStephanie Lawrence
1982SpanienEl MundialPlacido Domingo
1978ArgentinienEl MundialEnnio Morricone
1974DeutschlandFußball ist unser LebenDeutsche Nationalmannschaft
1970MexikoFutbol Mexico 70Roberto do Nascimento
1966EnglandWorld Cup WillyLonnie Donegan
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung