Deutschland (DFB-Team) gegen Mexiko: TV-Übertragung und Livestream

Von SPOX
Freitag, 15.06.2018 | 14:49 Uhr
Beim ersten Gruppenspiel bei der WM 2018 trifft die DFB-Elf auf die Nationalmannschaft von Mexiko.
© getty

Beim ersten Gruppenspiel Deutschlands bei der WM 2018 trifft die DFB-Elf auf die Nationalmannschaft von Mexiko. SPOX gibt Euch alle wichtigen Informationen zur TV-Übertragung und zum Livestream im Internet.

Deutschland gegen Mexiko: Datum, Uhrzeit und Spielort

Das Duell zwischen Deutschland und Mexiko findet am Sonntag, den 17. Juni statt. Anpfiff ist um 17 Uhr deutscher Zeit. Die Partie findet in Russlands Hauptstadt Moskau im Olympiastadion Luschniki statt. Dieses bietet Platz für insgesamt 81.000 Zuschauer und ist zudem auch der Austragungsort des Endspiels am 15. Juli.

DFB-Team gegen Mexiko im TV und im Livestream

Die Partie wird live vom ZDF übertragen. Der Free-TV-Sender bietet zudem einen Livestream im Internet an.

Deutschland - Mexiko im Liveticker

Natürlich könnt ihr das Spiel Deutschland gegen Mexiko auch im Liveticker auf SPOX verfolgen.

DFB-Team vs. Mexiko: Der Schiedsrichter

Der Iraner Alireza Faghani wird Deutschlands erstes Gruppenspiel pfeifen. Das gab die FIFA am Freitag bekannt. Faghani ist 42 Jahre alt und arbeitet hauptberuflich als Jurist.

Der Spielplan in Deutschlands Gruppe F

DatumUhrzeitBegegnung
17.06.201817 UhrDeutschland - Mexiko
18.06.201814 UhrSchweden - Südkorea
23.06.201817 UhrSüdkorea - Mexiko
23.06.201820 UhrDeutschland - Schweden
27.06.201816 UhrMexiko- Schweden
27.06.201816 UhrSüdkorea - Deutschland

Deutschland gegen Mexiko: Die letzten fünf Duelle

Das letzte Duell gab es im vergangenen Jahr im Halbfinale des Confederations Cup in Russland. Zwei Treffer von Leon Goretzka und weitere Tore durch Timo Werner und Amin Younes sorgten für den deutlichen Sieg des DFB-Teams. Für Mexiko traf lediglich Frankfurts Marco Fabian. Die Gesamtbilanz spricht ebenfalls für Deutschland. Sechs Siegen stehen sechs Unentschieden und nur eine Niederlage gegenüber.

DatumWettbewerbErgebnis (aus deutscher Sicht)
29.06.2017Confederations Cup4:1
04.08.2016Olympia2:2
29.06.2005Confederations Cup4:3 n.V.
29.06.1998WM Achtelfinale2:1
22.12.1993Freundschaftsspiel0:0

Deutschlands Abschneiden bei den letzten Weltmeisterschaften

Der vierfache Weltmeister beendete die letzten vier Weltmeisterschaften jeweils unter den besten drei Teams, gekrönt vom WM-Sieg 2014 in Brasilien. Schmerzlich wiegen dahingegen die Finalniederlage gegen Brasilien 2002 sowie die Niederlage im Halbfinale der Heim-WM 2006 gegen Italien.

JahrGastgeberlandEndplatzierungGegnerErgebnis
2014BrasilienWeltmeisterArgentinien1:0 n.V.
2010Südafrika3. PlatzUrurguay3:2
2006Deutschland3. PlatzPortugal3:1
2002Japan/SüdkoreaVizeweltmeisterBrasilien0:2

Mexikos Abschneiden bei den letzten Weltmeisterschaften

Für die stolzen Südamerikaner waren die bisher größten Erfolge der WM-Geschichte das zweimalige Erreichen des Viertelfinales 1970 und 1986. Bei den letzten sechs WM-Endrunden war für Mexiko jedoch stets im Achtelfinale Schluss. Die Mexikaner halten dazu auch den "Rekord" für Ausscheiden in Achtelfinals bei einer WM-Endrunde (sechsmal).

JahrGastgeberlandEndplatzierungGegnerErgebnis
2014BrasilienAchtelfinalistNiederlande1:2
2010SüdafrikaAchtelfinalistArgentinien1:3
2006DeutschlandAchtelfinalistArgentinien1:2
2002Japan/SüdkoreaAchtelfinalistUSA0:2

Deutschland vorläufiger Kader für die WM 2018

Kurz vor Beginn der Weltmeisterschaft hat Bundestrainer Joachim Löw vier Spieler aus dem vorläufigen Kader gestrichen. Wieder nach Hause fahren müssen Bernd Leno, Jonathan Tah, Nils Petersen und überraschenderweise auch Leroy Sane.

Der Offensivspieler von Manchester City spielte eine starke Saison in der Premier League. Für eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft hat es dennoch nicht gereicht.

PositionSpielerVereinRückennummer
TorwartManuel NeuerFC Bayern München1
TorwartMarc-Andre ter StegenFC Barcelona12
TorwartKevin TrappPSG27
AbwehrJerome BoatengFC Bayern München17
AbwehrMatthias GinterBorussia Mönchengladbach4
AbwehrJonas Hector1. FC Köln3
AbwehrMats HummelsFC Bayern München5
AbwehrJoshua KimmichFC Bayern München18
AbwehrMarvin PlattenhardtHertha BSC2
AbwehrAntonio RüdigerFC Chelsea16
AbwehrNiklas SüleFC Bayern München26
MittelfeldSami KhediraJuventus Turin6
MittelfeldJulian DraxlerPSG7
MittelfeldLeon GoretzkaSchalke 0414
MittelfeldToni KroosReal Madrid8
MittelfeldMesut ÖzilFC Arsenal10
MittelfeldIlkay GündoganManchester City21
MittelfeldSebastian RudyFC Bayern München15
AngriffTimo WernerRB Leipzig9
AngriffJulian BrandtBayer Leverkusen20
AngriffMario GomezVfB Stuttgart23
AngriffThomas MüllerFC Bayern München13
AngriffMarco ReusBorussia Dortmund11

Mexikos vorläufiger WM-Kader

Der Kader der mexikanischen Nationalmannschaft umfasst ebenfalls 23 Spieler. Mit Carlos Salcedo und Marco Fabian stehen zwei Bundesligisten im Aufgebot, die zudem sogar frischgebackene DFB-Pokalsieger mit Eintracht Frankfurt geworden sind.

Der bekannteste und zweifelsohne beste Spieler der Südamerikaner ist der ehemalige Leverkusener Chicharito.

PositionSpielerVerein
TorJesus CoronaCruz Azul
TorGuillermo OchoaStandard Lüttich
TorAlfredo TalaveraToluca
VerteidigungHugo AyalaTigres UANL
VerteidigungJesus GallardoPumas UNAM
VerteidigungMiguel LayunFC Sevilla
VerteidigungHector MorenoReal Sociedad
VerteidigungDiego ReyesFC Porto
VerteidigungCarlos SalcedoEintracht Frankfurt
MittelfeldJavier AquinoTigres UANL
MittelfeldGiovani dos SantosLos Angeles Galaxy
MittelfeldJonathan dos SantosLos Angeles Galaxy
MittelfeldMarco FabianEintracht Frankfurt
MittelfeldAndres GuardadoBetis Sevilla
MittelfeldHector HerreraFC Porto
MittelfeldRafael MarquezAtlas Guadalajara
AngriffChicharitoWest Ham United
AngriffJesus CoronaFC Porto
AngriffJurgen DammTigres UANL
AngriffHirving LozanoPSV Eindhoven
AngriffOribe PeraltaCF America
AngriffRaul JimenezBenfica Lissabon
AngriffCarlos VelaLos Angeles Galaxy
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung